Datiert: 1961

DIE HUPE

Über die Felsen-
platte spült die gelbe,
immer wieder, die Welle herauf.
Mein Fuss
05 hält sich mit Mühe. Die Zehe
schmerzt. Und die Hupe
frisst sich von der Strasse
durch die Felsen herab. Die gelbe
Welle spült über die Platte
10 immer wieder herauf. Mein Fuss rutscht, vom Salz
schmerzt meine Zehe.

  • Besonderes:

    Durchschlag; auf Grund eines Vorschlags des Verlags (20.12.1962) nicht in Flussufer aufgenommen
    Weiterer Durchschlag in Typoskripte 1962 (A-5-3/08_013)

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Datierung: Jahresangabe
  • Fassung: Letzte Fassung
  • Schreibzeug: Schreibmaschine
  • Signatur: A-5-e/05_020
  • Seite / Blatt: 01
  • Status Text: Definitiv
  • Priorität: Hoch

Inhalt: 21 Typoskripte zu 21 Gedichten (9 Endfassungen)
Datierung: 1961
Textträger: Einzelblätter (A4-Format)
Umfang: 21 Dossiers mit je 1 Gedicht
Publikation: FLUSSUFER (11 Gedichte); Verstreutes (1 Gedicht)
Signatur: A-5-e/05 (Schachtel 38)
Herkunft: Grüne Mappe G 1961

Kommentar: Unter jedem Blatt: Kuno Raeber. 1961
Wiedergabe: Edierte Texte

Weitere Fassungen

    Änderung: Donnerstag, 28 November 2019
  • Drucken
Blättern zurück / vor: « FÄHRE ÜBER DIE STEPPE »
Typoskripte 1961 (alph.)
(Total: 21 )
Typoskripte 1961 (Folge)
(Total: 21 )
Suchen: Typoskripte 1961